Rubikon Modell

Rubikon Modell

Die richtigen Entscheidungen – vorzugsweise nach dem Rubikon Modell – sind der Erfolgsgarant für jeden Unternehmer. Leider entscheiden die meisten Unternehmer aber an der falschen Stelle.

Lernen Sie hier in diesem Video das Rubikon Modell kennen und wie Sie es richtig einsetzen, um in Zukunft wesentlich bessere Ergebnisse zu erzielen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


So definiert und beschreibt Wikipedia die 4 Handlungsphasen im Rubikon Modell:

Das Rubikon-Modell der Handlungsphasen ist ein motivationspsychologisches Modell von Heinz Heckhausen und Peter M. Gollwitzer, mit dem einzelne Handlungsschritte in vier formelle Phasen eingeteilt werden:

  1. die des Abwägens von Handlungsmöglichkeiten einschließlich der Wahl einer davon und der entscheidenden Festlegung auf sie;
  2. die des Planens der Umsetzung der getroffenen Entscheidung „in die Tat“;
  3. die der realen Durchführung der Entscheidung in konkretem Handeln;
  4. die des abschließenden Bewertens dieses Handelns, wobei ein wertendes Beurteilen dieses Handelns, insbesondere des jeweiligen Handlungserfolgs und ggf. weiterer Handlungsfolgen zur Handlungskontrolle in der Regel schon bei jedem bewussten Handeln selbst erfolgt, insbesondere bei jedem komplexeren und in voneinander abhängende Planungsschritte eingeteiltem Handeln.

Der größten Fehler bei Entscheidungen ist die Wahl der Reihenfolge des Entscheidungsprozesses. Dieser besteht aus:

1. Analyse
2. Entscheidung
3. Planung
4. Umsetzung
5. Feiern / Erfolg

Hätten Sie auch diese Reihenfolge gewählt? Wenn ja, herzlichen Glückwunsch, Sie sind ein vorbildlicher Entscheider. Die meisten von uns machen hier jedoch einen gewaltigen Fehler.
Die Reihenfolge sieht dann meist wie folgt aussieht:

1. Analyse
2. Planung
3. Entscheidung
4. Umsetzung
5. Feiern / Erfolg

Auf den zweiten Blick ist das Dilemma klar ersichtlich. Wer nach der ersten Analyse zu viel Zeit in die Planungsphase investiert, um sich dadurch „scheinbar“ noch mehr Klarheit für die richtige Entscheidung zu verschaffen,
begeht 2 entscheidene Fehler:

1. Zu wenig „speed of implementation“. Oft verursacht diese Vorgehensweise eine unnötige Verlangsamung der Umsetzung. Wenn auch der Wettbewerb eventuell nicht perfekt zu sein scheint, ist er bereits am Markt. Und wenn ein Mitbewerber klug handelt, sammelt er wichtiges Feedback direkt vom Endkunden und nutzt dies zur Verbesserung der Produkte oder Dienstleistungen, während andere noch angestrengt Szenarien durchspielen, die oftmals bei den ersten Aktionen und der ersten „Feindberührung“ sowieso korrigiert werden müssen.

2. Wenn die Entscheidung gleich nach der Analyse getroffen wird und kraftvoll und verbindlich ist, werden Probleme in der Umsetzung (auf der Position 4) als Erkenntnis für die Planung (Position 3) gesehen. Und somit können für die Planung optimale Korrekturen vorgenommen werden. Steht jedoch die Entscheidung auf Position 3, besteht eine große Gefahr, dass alle Widerstände in der Umsetzung als erstes die Entscheidung grundsätzlich in Frage stellen.

Unser Tipp: Sehen Sie sich das Video in Ruhe an.  Überprüfen Sie, inwieweit in Ihrem Unternehmen die Reihenfolge oftmals falsch gewählt wird.

P.S.: Kraftvolle Entscheidungen setzten natürlich auch eine kraftvolle innere Haltung voraus. Wussten Sie, wie wichtig  kraftvolle Räume für die innere Kraft sind. Lesen Sie dazu auch unseren Artikel
zum Thema: Fengshui im Business – kraftvolle Orte schaffen.

[…] Wie kraftvolle Entscheidungen zustande kommen, erfahren Sie hier in diesem Artikel. […]

Tragen Sie sich hier in
unseren Newsletter ein!


​Mit dieser Anmeldung erhalten Sie ​unregelmäßig unseren Newsletter für relevante Themen. Sie können Ihre Anmeldung jederzeit widerrufen. Dafür befindet sich am Ende jeder Email ein Abmeldelink.
Für den Mailversand nutzen wir den Email-Provider ​Getresponse. 
​Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. 

Rudolf Bleicher

Experte für integrales Unternehmenswachstum & High Performance Strategien